Was ist Stadt Land Fluss?

Der LVR richtet alle zwei Jahre "Stadt Land Fluss - Tage der Rheinischen Landschaft" mit vielen Veranstaltungen für Groß und Klein aus und präsentiert mit dieser Reihe eine andere rheinische Region. 2023 findet dieser Zeitraum vom 16.09. – 8.10.2023 in der Eifel (s. Projektgebietskarte) statt.

„Stadt Land Fluss“ kann nur mit den Menschen aus der Region gelingen, deshalb ist Ihre tatkräftige Mithilfe gefragt. Denn die dreiwöchige Veranstaltungsreihe kann nur mit zahlreichen Projektpartnern ein vielfältiges Angebot bieten. Beteiligen Sie sich als Privatperson, Verein, Initiative oder Firma und machen Sie die Kulturlandschaft Eifel durch ihr Wirken oder ihre Kenntnisse erlebbar.

In unserem Kooperationsflyer finden Sie die wichtigsten Informationen, sowie bereits teilnehmende Veranstalter*innen.

Veranstaltungen planen

Unser Wunsch ist ein breitgefächertes Angebot in diesen drei Wochen. Angefangen bei Exkursionen bis hin zu Workshops, Lesungen bis zu Verkostungen, Meditationen bis zu Wanderungen an ungewöhnlichen und normalerweise nicht zugänglichen/ bisher unbeachteten Orten: die Vielfalt der Kulturlandschaft Eifel soll im Mittelpunkt stehen!

Soweit möglich, sollen die Angebote inklusiv sein, sodass auch Menschen mit Handicap teilnehmen können.

Wir freuen uns, wenn Sie Interesse an der Einbringung eigener Angebote in das Veranstaltungsprogramm haben, gerne auch in Kooperation mit weiteren Partnern.

Am 18. Oktober 2022 findet aus diesem Grund eine Informationsveranstaltung statt. Sprechen Sie uns an, wenn Sie an dieser teilnehmen möchten!

Hier finden Sie das Anmeldeformular für Ihre geplante Veranstaltung im Rahmen von Stadt Land Fluss 2023!

Angebote für eigene Veranstaltungen oder Rückfragen richten Sie bitte an:

Maria Hinz (slfeifel_at_biostation-dueren.de, Tel.: 02427 94987-15) oder

Sarah-Maria Hartmann (slfeifel_at_biostation-dueren.de, Tel.: 02427 94987-24) der Biologischen Station Düren.

Hauptveranstalter ist der Landschaftsverband Rheinland (LVR), Abteilung Kulturlandschaftspflege, in enger Kooperation mit der Biologischen Station Düren, der Biologischen Station Euskirchen, der Biologischen Station StädteRegion Aachen und dem Naturpark Hohes Venn - Eifel.